Agenda

16. August 2018

Die Natur in der Stadt begegnet uns oft in gepflegter Form: als G√§rten, Parkanlagen oder Friedh√∂fe. Wer sich auf den Weg macht, um Wildnisorte in der Stadt zu suchen, wird sie bald entdecken. Sie sind wichtig f√ľr die Artenvielfalt im Siedlungsraum.

Das Projekt StadtWildTiere m√∂chte solche Stadtnatur-Oasen sichtbar machen und freut sich √ľber Meldungen auf www.stadtwildtiere.ch. Gesucht sind Orte, wo die Natur sich einen kleinen oder gr√∂sseren Bereich zur√ľckerobert hat, wo kleine tierische Stadtbewohner wie Igel ihre Nacht verbringen, wo Wildbienen und Schmetterlinge von Bl√ľte zu Bl√ľte fliegen oder wo V√∂gel ungest√∂rt ihr Nest bauen k√∂nnen. Das k√∂nnen Blumenwiesen, Wildhecken, Geb√§udebegr√ľnungen, alte Stadtb√§ume oder kleine Wildnisecken sein.

Auf dem Abendspaziergang mit Chiara Baschung vom Projekt StadtWildTiere St.Gallen gehen wir diesen kleinen Wildnisorten im Siedlungsgebiet nach und entdecken dabei, wo Igel, Fuchs und Dachs unterwegs sind und wie wir die Gr√ľnr√§ume der Stadt gestalten und pflegen k√∂nnen, damit Wildtiere geeigneten Lebensraum finden.¬†

Donnerstag, 16. August 2018
18.30 bis 20 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten an: stgallen@stadtwildtiere.ch

© Anne Deiglmayer / stadtwildtiere.ch
21. September 2018 - 21. August 2019

Biodiversit√§t im Siedlungsraum ist √ľberraschend vielf√§ltig. Sie spielt f√ľr die Lebensqualit√§t der Bev√∂lkerung eine wichtige Rolle, ger√§t jedoch zunehmend unter Druck. Der CAS vermittelt Kenntnisse, wie sie gesch√ľtzt und gef√∂rdert werden kann.

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs ¬ęNatur im Siedlungsraum¬Ľ sind Sie in der Lage:

  • komplexe √Ėkosystem im st√§dtischen Raum zu erfassen und zu erkennen;
  • √∂kologisch wertvolle Lebensr√§ume und attraktive Stadtlandschaften anhand eines Biodiversit√§tskonzepts zu gestalten und zu pflegen;
  • Win-win-L√∂sungen zu entwickeln unter Beteiligung aller involvierten Parteien unter Ber√ľcksichtigung relevanter Gesetze und Verordnungen;
  • im komplexen Gef√ľge von Akteuren verschiedener Fachgebiete einerseits und unterschiedlichen Raumdimensionen andererseits zielf√ľhrend und l√∂sungsorientiert zu vermitteln;
  • sich in den komplexen Prozessen dieses Gef√ľges mit Hilfe von Instrumenten aus den Bereichen Kommunikation und Partizipation einzubringen, diese zu gestalten und darauf Einfluss zu nehmen.

Der Zertifikatslehrgang startet am dauert rund 12 Monate (inkl. Leistungsnachweis) und kann berufsbegleitend absolviert werden. Er umfasst 25 Präsenztage,

In der Regel Freitag. Zusätzlich vertiefen die Teilnehmenden die Lerninhalte im Selbststudium.
Der Kurs wird in der Stadtg√§rtnerei, Zentrum f√ľr Bildung und Pflanzen, durchgef√ľhrt.

Weitere Informationen bei der ZHAW, Wädenswil

Newsletter

M√∂chten Sie √ľber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Service
Betreut von SWILD
StadtWildTiere
Träger