Vortrag Überleben im menschgemachten Lebensraum: Wildtiere in der Grossstadt

Datum 
Dienstag, Oktober 8, 2019
Text Startseite 
Im Rahmen der Vortragsreihe "Biologie und Erkrankungen von Wildtieren" spricht Dr. Madeleine Geiger über das Überleben der Wildtiere in Grossstädten. Wann: 8. Oktober 2019, 17.15 bis 18 Uhr Wo: Grosser Hörsaal der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich, Winterthurerstrasse 260 Zürich, 8057 Zürich Eintritt frei
Text Veranstaltungsseite 

In der diesjährigen öffentlichen Vortragsreihe "Biologie und Erkrankungen von Wildtieren" geht es ums Überleben. Von Oktober bis Dezember finden diverse Vorträge zu diesem Thema statt. Den Auftakt der Vortragsreihe macht Dr. Madeleine Geiger. Sie spricht über das Überleben der Wilditere im menschgemachten Lebensraum Grossstadt. 

Wann: 8. Oktober 2019, 17.15 bis 18 Uhr
Wo: Grosser Hörsaal der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich
Winterthurerstrasse 260 Zürich
Eintritt frei

Bild 
© Jana Saege / stadtwildtiere.de

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.