Agenda

¬© J√ľrgen Mangelsdorf / Naturschutz.ch
12. März 2019

Es wird √ľber die Geheimnisse, welche die Biene schon offenbart hat und womit sich die Forschung momentan auseinandersetzt diskutiert.

Die Podiumsdiskussion findet von ca. 18.00 bis 19.30 im Naturmuseum Luzern statt.

Der Eintritt ist frei.

21. Juli 2018 - 31. März 2019
Gr√ľn am Bau - Gr√ľne D√§cher und Fassaden f√ľr Z√ľrich

In der Stadtg√§rtnerei erfahren Sie mehr √ľber den √∂kologischen Nutzen und die vielf√§ltigen Auswirkungen von begr√ľnten Geb√§uden und lernen die verschiedenen Bepflanzungsvarianten und Begr√ľnungssysteme kennen.

Gr√ľn am Bau - Wie Pflanzen den Raum erobern

ist das Thema am zweiten Standort der Ausstellung, in der Sukkulentensammlung.

© Beat Hauer / Pro Natura
06. April 2019

Verbaute Fl√ľsse machen den Bibern das Leben schwer. Tags√ľber sind diese d√§mmerungs- und nachtaktiven Nager kaum zu sehen. Wir entdecken aber frische Spuren: angeknabberte B√§ume, Ausstiegsstellen. Und wir erfahren Spannendes aus dem Nachtleben dieses Sympathietr√§gers ‚Äď oder St√∂renfrieds?

© Naturmuseum Luzern
20. November 2018 - 28. April 2019

Drei Ausstellungen zum Verhalten, der R√ľckkehr und dem Verh√§ltnis des Wolfs zum Menschen sind im Naturmuseum Luzern zu Gast, und k√∂nnen zus√§tzlich bei mehreren F√ľhrungen besichtigt werden.

© Naturmuseum Winterthur
23. September 2018 - 05. Mai 2019

Das europ√§ische Eichh√∂rnchen (Sciurus vulgaris) kennen wir alle als herziges, oft sichtbares und allseits bekanntes Tier. Es ist allgegenw√§rtig in Bilderb√ľchern, Dekorgegenst√§nden und Werbefilmen. Die meisten Schweizer haben in ihrem Leben schon einmal ein Eichh√∂rnchen gesehen. Doch die Lebensweise der vermeintlich bekannten Tierart ist recht unbekannt. Das Team des Naturmuseums ist fasziniert von der Anpassungsf√§higkeit des Eichh√∂rnchens. Diese Faszination m√∂chte das Team des Naturmuseums den Besuchern und Besucherinnen weitergeben und die wunderbare Anpassung dieser Tierart an verschiedenste Lebensr√§ume zeigen.

 

 

Seiten

Newsletter

M√∂chten Sie √ľber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Service
Betreut von SWILD
StadtWildTiere
Träger